Saalplan

Anfahrt

So finden Sie uns:

Fontane-Haus
Wilhelmsruher Damm 142 c
13439 Berlin
Tel.:(+49 (0)30) 90294 3810
Fax:(+49 (0)30) 90294 3844

BVG Verbindungen:
Bus M21, 124, X21, X33
(vom Bahnhof Wittenau, U8/S1)

Geschichte des Hauses

Das Fontane-Haus wurde 1976 eröffnet und liegt im Märkischen Viertel. Von Beginn an fanden hier auch immer wieder Veranstaltungen im Rahmen von Reinickendorf Classcis Berlin statt, seit 2008 die FAMILIEN CLASSICS mit den Konzerten für Kinder und Familien. Es lohnt immer einen Besuch, denn neben dem Veranstaltungssaal mit bis zu 1.000 Besucherplätzen, beherbergt das Fontane-Haus unter anderem ein Bürgeramt, die Graphothek und eine Bibliothek. Max Raabe & das Palastorchester, die legendäre russische Primaballerina Maja Plissezkaja und zahlreiche Kindermusicals gastierten bereits im Fontane-Haus. Im Januar 2010 wurde hier eine neue Ausgabe der legendären und weltweit beachteten “MTV Unplugged” Konzerte aufgezeichnet. Insgesamt finden etwa 180 bis 200 Veranstaltungen im Jahr statt.
Verschiedenste Veranstaltungen haben das Haus bis ins Ausland bekannt gemacht. So zum Beispiel waren hier zu Gast: Christian Berg mit den Kindermusicals “Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer”, “Das Dschungelbuch” und “Pinocchio”, das Deutsche Kammerorchester, Dieter Hildebrandt, Karel Gott, Klaus Hoffmann, MTV Umplugged – SIDO Live aus’m MV, Phantom der Oper sowie im Rahmen von Family Classics die Deutsche Oper Berlin mit “Kinder tanzen für Kinder”, Kinder- und Familienkonzerte mit dem “Kammerorchester Unter den Linden” und Konzerte mit “Rumpelstil”.

Das Fontanehaus beherbegt des Weiteren das Bürgeramt Märkisches Viertel, die Graphothek Berlin, die Bibliothek, die Volkshochschule Reinickendorf, die Musikschule Reinickendorf, den American western Saloon Berlin-Reinickendorf, die Seniorenfreizeitstätte „Club der Lebensfrohen“ und nicht zuletzt das Märkische Zentrum.

 

 

Informationen für Veranstalter

Informationen für Besucher
Liebe Besucher der REINICKENDORF CLASSICS!
Wir freuen uns über den Besuch unserer Veranstaltungen und sind bemüht Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Wir bitten Sie daher die Hausordnungen unserer Spielstätten und die folgenden Bedingungen zu beachten. Sie dienen der Gewährleistung von Sicherheit und Ordnung  mit dem Ziel, die Gefährdung oder Schädigung von Personen und Sachen zu verhindern und einen störungsfreien Ablauf der Veranstaltungen zu gewährleisten.


Gültigkeit
Die Besucherinnen und Besucher der REINICKENDORF CLASSICS bestätigen mit dem Betreten der Veranstaltungsstätte die Kenntnisnahme und Anerkennung der jeweiligen Hausordnungen und dieser zusätzliche Bedingungen als für sie verbindlich. Die Hausordnungen hängen in den Eingangsbereichen der Veranstaltungsstätten aus.

Hausrecht, Anweisungen des Personals und von Einsatzkräften

Dem Bezirksamt Reinickendorf von Berlin und deren Vertretern steht das alleinige Hausrecht zu. Dieses wird teilweise von beauftragten Dienstkräften ausgeübt, deren Anordnungen unbedingt Folge zu leisten ist.

Eintritt
Der Eintritt zu einer Veranstaltung ist nur mit gültigem Veranstaltungsticket gestattet. Jeder Besucher ist verpflichtet, auf Verlangen sein Veranstaltungsticket dem Ordnungsdienst vorzuweisen. Offensichtlich alkoholisierte oder unter Drogen stehende Personen haben keinen Zutritt.

Mitgebrachte Speisen und Getränke
Das Mitbringen von Speisen und Getränken ist grundsätzlich nicht gestattet. Ausnahmen gelten für Gäste, die Speisen und Getränke krankheitsbedingt nach Vorlage eines ärztlichen Attestes oder eines entsprechenden Ausweises mitführen müssen. Ebenso ausgenommen von einem Verbot ist die Verpflegung von Babys und Kleinkindern.

Verbotene Gegenstände

  • Waffen jeder Art;
  • Gegenstände, die als Waffe oder als Wurfgeschosse eingesetzt werden können;
  • Laptops/Notebooks, iPads/Tablets, Stative und sog. “Selfie-Stangen”;
  • Gassprühflaschen, ätzende oder färbende Substanzen oder Druckbehälter für leicht entzündliche oder gesundheitsschädigende Gase, ausgenommen handelsübliche Taschenfeuerzeuge;
  • Glasflaschen/-behälter, Flaschen, Dosen, Plastikkanister, Hartverpackungen oder sonstige Gegenstände, die aus Glas oder einem anderen zerbrechlichen, splitternden oder besonders harten Material hergestellt sind;•    pyrotechnisches Material/Erzeugnisse wie Feuerwerkskörper, bengalische Feuer, Rauchbomben, Rauchpulver, Leuchtkugeln, Wunderkerzen etc.;
  • Feuergefährliche Gegenstände, Stangen, Stöcke (ausgenommen für Gehbehinderte unter Vorlage eines Behindertenausweises) etc.;
  • Mechanisch, elektrisch oder andersartig (z.B. pneumatisch) betriebene Lärminstrumente (z.B. Megaphon, Gasdruckfanfaren, sog. „Vuvuzelas“);
  • Kleidung, Embleme, Schriften, Plakate und andere Gegenstände, die z.B. zur rassistischen, fremdenfeindlichen, rechts- oder linksradikalen, nationalsozialistischen oder politischen Meinungskundgebung oder als Propagandamaterial dienen oder deren Zeigen in der Öffentlichkeit verboten ist;
  • Laserpointer, Trillerpfeifen,
  • Tiere jeglicher Art, ausgenommen sind Blindenführhunde

Koffer, Taschen, Garderobe
Reisekoffer, große Taschen und Rucksäcke dürfen nicht in die Veranstaltungsstätten mitgebracht werden. Die Mitnahme von Garderobe und Gepäck in den Zuschauerraum ist nicht gestattet. Bitte geben Sie daher Mäntel, Jacken sowie Rucksäcke, Gepäck und Taschen ab einer Größe von 30x30x15 cm an der Garderobe ab (Abgabegebühr 1,- pro Abgabestück). Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Rucksäcke und Taschen einzelner oder aller Gäste durch geschultes Service-Personal in Anwesenheit des Gastes zu kontrollieren.

Ausschluss
Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes, insbesondere dann wenn eine Straftat begangen oder grob gegen die Hausordnung oder diese Bedingungen verstoßen wird, ist der Inhaber des Hausrechts berechtigt, den Besucher oder die Besucherin von der Veranstaltung auszuschließen. Macht er von diesem Ausschlussrecht Gebrauch, so verliert das Veranstaltungsticket seine Gültigkeit. Ein Anspruch auf Rückerstattung des Ticketpreises ist ausgeschlossen.

Sachschäden und Fundsachen
Entstandene Sachschäden sind unverzüglich dem Ordnungsdienst anzuzeigen. Gefundene Gegenstände sind beim Ordnungsdienst abzugeben.

Bild-, Video- und Tonaufnahmen durch Besucher
Die Aufnahme von Bild-, Video- und Tonaufzeichnungen von Veranstaltungen ist ohne Genehmigung des Veranstalters ausnahmslos verboten. Professionelle Video-/Fotokameras und Tonaufzeichnungsgeräte dürfen ohne Genehmigung des Veranstalters nicht in die Veranstaltungsstätten mitgebracht werden. Die Einhaltung dieser Regelung wird vom Ordnungsdienst überwacht. Ein Verstoß kann zum Verweis von der Veranstaltung durch den Ordnungsdienst führen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und beste Unterhaltung!